Zeitraffer

Können Sie sich noch erinnern?
Ein Rückblick zum 80er der Linie 7

1933: Seit 14. Juli wird das Liniensignal „7“ für die Strecke St. Leonhard–Wetzelsdorf verwendet.
1938: Am 1. Juli wurde von Links- auf Rechtsverkehr umgestellt.
1944: Milchtransporte mit Straßenbahngüterwagen auf der Strecke Hauptbahnhof–Landeskrankenhaus
1958: E rste übertragbare Sammelfahrscheine im Vorverkauf
1960: Einstellung des Straßenbahn-Güterwagenbetriebes
1968: Beginn des schaffnerlosen Betriebes
1994: Verkehrsverbund Großraum Graz, ab 1997 steiermarkweit
1998: Beschleunigungsmaßnahmen im Rahmen des EU-Projekts CENTAUR auf der Linie 7
2001: Cityrunner auf der Linie 7
2004: Gründung der Medizinischen Universität Graz
2009: Erste Pläne zur Verlängerung der Linie 7 zur MUG
2011: Mobilitätsvertrag „MED CAMPUS“ und Projektgenehmigung für die Verlängerung der Linie 7
2012: Nahverkehrsdrehscheibe Hauptbahnhof in Betrieb
2013: 80 Jahre Linie 7 auf der Strecke St. Leonhard–Wetzelsdorf und erster Variobahneinsatz auf der Linie 7